etwas weiter ausgeholt

Aufstellung von Funktionen mit detailierter Beschreibung

Verwalten Projektdaten bei Abrechnung nach HOAI
Verwalten Projektdaten bei Abrechnung pauschal
Verwalten Projektdaten bei Abrechnung nach StundenAllgemeine Bemerkungen
Zeitverwaltung
Kostenverwaltung Terminverwaltung
Stundenplanung
Verwaltung Angebote
Honorarabrechnung
Auswertungen


V E R W A L T E N   P R O J E K T D A T E N   B E I   A B R E C H N U N G   N A C H   H O A I 

Mit AISIB V3.0 sind Sie in der Lage, Ihre Projektdaten nach dem
Schema der HOAI im System zu erfassen und zu verwalten. Für
jedes Leistungsbild sind entsprechende Möglichkeiten vorgesehen,
d. h. über das Leistungsbild wird die Zuordnung zu Honorartafeln,
Leistungsphasen und Besonderheiten gesteuert.

Honorarzone
Die Ermittlung der Honorarzone durch Punktebewertung wird unterstützt.

Honorartabellen

Leistungsphasen
Die Eingabe von der HOAI abweichender vertraglich vereinbarter
Prozentpunkte für die einzelnen Leistungsphasen unter
Berücksichtigung von Zu- bzw. Abschlägen ist möglich.
Kennzeichnung der Leistungsphasen, für die Leistungen erbracht
werden können. Auf nicht aktivierte Leistungsphasen können
keine Stunden erbracht werden (siehe Zeitverwaltung).

Erfassung der Herstellkosten
Die Herstellkosten können je nach Projektstand mit bis zu 9
(Genauigkeits-)Stufen als Ausgangswert für die Honorarermittlung
erfaßt werden.

Erfassung der nicht anrechbaren Kosten

Anrechenbare Kosten

Die anrechenbaren Kosten werden aufgrund der Herstellkosten,
der nicht anrechbaren Kosten und der speziellen Vorschriften für
das entsprechende Leistungsbild ermittelt.

Besonderheiten nach HOAI
Die Verwaltung der Besonderheiten geschieht entsprechend den
Vorschriften der verschiedenen Leistungsbilder.

Nebenkosten
Die Nebenkosten können getrennt auf die einzelnen Leistungsphasen
auf Basis der anrechenbaren Kosten oder des Honorars, sowie
pauschal oder lt. Nachweis erfaßt bzw. errechnet werden.


V E R W A L T U N G   P R O J E K T D A T E N   B E I   A B R E C H N U N G   P A U S C H A L 

Der Pauschalbetrag wird nach den Prozentpunkten auf die einzelnen
Leistungsphasen verteilt, um bei der Terminierung der Arbeiten
(Leistungsphasen) den Umsatz berücksichtigen zu können.
Bezüglich Nebenkosten siehe "nach HOAI".


V E R W A L T G   P R O J E K T D A T E N   B E I   A B R E C H N U N G   N A C H   S T U N D E N 

Bei der Abrechnung nach Stunden können Vorgabezeiten für den
Vertragspartner und dessen Mitarbeiter nach Leistungsstufen
sowie das vereinbarte Limit in EURO eingegeben werden.
Bezüglich Nebenkosten siehe "nach HOAI".


A L L G E M E I N E   B E M E R K U N G E N 

Vertragliche Termine
Vertraglich vereinbarte feste Termine sind als Fixtermine
(Terminschärfe 1) zu erfassen.

Ausführende Abteilung
Die ausführende Abteilung kann in abgekürzter Form
eingegeben werden.

Projektleitung
Der Name des Projektleiters kann hinterlegt werden.

Am Projekt Beteiligte
Externe Mitarbeiter bzw. Büro für spezielle Aufgaben können
mit Adresse und Aufgabe erfaßt werden.

Leistungen melden
Die erbrachten Leistungen können als Prozentpunkte auf
die einzelnen Leistungsphasen erfaßt werden.

Projektkosten und Baustand für Bauleitung
Die Eingangsrechnungen der beauftragten Unternehmer
können mit dem Baustand erfaßt werden. Prüfungsdatum,
Anweisungsdatum sowie geprüfte Rechnungssumme bzw.
Anweisungsbetrag dienen der Übersicht für die Bauleitung.

Fremdleistungen/Sonderleistungen
Verwaltung der Fremdleistungen bzw. vertraglich vereinbarte
Sonderleistungen ist gewährleistet.



Z E I T V E R W A L T U N G 

Die Zeitverwaltung ist ein wichtiger Teil des Gesamtsystems.
Sie dient zwei Zwecken

1. Verwaltung der Mitarbeiterzeiten mit Führen des Zeitkontos und
2. Zuordnung von Stunden zu den Projekten bzw. Leistungsphasen.

Das System ermöglicht es, daß die Mitarbeiter paßwortgeschützt
ihre Arbeitszeiten selbst eingeben können. Gleichzeitig sind
Eingaben durch besonders authorisierte Personen zulässig. Die
Sollzeiten der Mitarbeiter werden über Zeitmodelle ermittelt.
Die Mitarbeiter können jederzeit den Stand ihres Stundenkontos abrufen.

Die produktiven Stunden bedürfen der Zuordnung zu einem Projekt.
Allgemeinstunden außer Urlaub und Krankheit können mit näherer
Spezifikation erfaßt werden.

Die Bedienung für die Zuordnung zu Projekten ist sehr komfortabel
und erfordert keinerlei Eingaben von Projektnummern.

Stundeneingaben auf Projekte sind nur zulässig, wenn die
Leistungsphasen "aktiv" sind, d. h. wenn auch tatsächlich ein
entsprechender Auftrag vorliegt.

Zu den Stundenerfassungen sind außerdem Notizen möglich (bis 500 Zeichen).



K O S T E N V E R W A L T U N G 

Die Erfassung der Kosten im System dient zwei Zwecken,

1. Projektbelastung zur Errechnung der aufgelaufenen Gesamtkosten und
2. Belastung des Auftraggebers, soweit entsprechende Vereinbarungen
vorliegen (z. B. Nebenkosten lt. Nachweis).


T E R M I N V E R W A L T U N G 







Die Terminverwaltung stellt sicher, daß vertraglich vereinbarte
Termine überwacht werden können. Außerdem können interne
Endtermine auf Leistungsphasenebene eingegeben werden.

Die Terminierung der Leistungsphasen ist notwendig, um Umsatz
und Kosten eines Büros oder einer Abteilung in Einklang bringen zu
können. Das System ermöglicht Ihnen die Disposition Ihrer Leistungen
nach Abteilungen unter Einbeziehung der Honorare bzw. Resthonorare
für die einzelnen Leistungsphasen.

Die Terminverwaltung stellt außerdem die Möglichkeit zur Verfügung,
Telefontermine, Besprechungen, Wiedervorlagen etc. zu verwalten.
Diese Termine können sowohl mit oder ohne Zuordnung zu Projekten
oder Leistungsphasen eingegeben werden.


S T U N D E N P L A N U N G 

Die Stundenplanung ermöglicht eine Einsatzplanung der
Mitarbeiter zu Projekten bzw. Aufträgen. Diese Möglichkeit ist
Voraussetzung für eine besonders genaue Planung der durch
den Mitarbeitereinsatz entstehenden Kosten, weil bei dieser
Einsatzplanung der Stundensatz der Mitarbeiter Berücksichtigung findet.



V E R W A L T U N G   D E R   A N G E B O T E 

Die Angebote können pro Projekt mit mehreren Aufträgen
(Architektenleistung, Tragwerksplanung etc.) erfaßt werden.
Zu- und Abschläge können berücksichtigt werden. Der Ausdruck
kann für Leistungsphasen von .. bis .. gesteuert werden (z. B.
Leistungsphase 1 bis 4 oder 5 bis 9 etc.)



H O N O R A R A B R E C H N U N G 

Die Honorarabrechnung erfolgt nach den Vorschriften der HOAI.
Die Kontierung der einzelnen Leistungen auf verschiedene Konten
der Finanzbuchhaltung ist gewährleistet. Eine Anpassung an
Buchhaltungssysteme ist selbstverständlich möglich.



A U S W E R T U N G E N 

Auswertungen

Die Ausgabe der Listen oder Druckausgaben ist so konzipiert,
daß sie grundsätzlich über eine Drucksteuerung erfolgen. Diese
Drucksteuerung ermöglicht die Ausgabe nach Selektionsmerkmalen.

AISIB V3.0 bietet viele interessante Auswertungen u. a.

Liste des Auftragsbestands
Liste des Auftragsbestands inclusive Optionen
Summen des Auftragsbestands nach Büro, Abteilung und Monat
Stundenübersichten der Mitarbeiter verschiedener Art
Zeitkonten
Liste der Kosten
Diverse Terminlisten und Auswertungen der Termindaten
u. v. a.

Sollte "Ihre Auswertung" nicht dabei sein, erstellen wir sie Ihnen
schnell und zu günstigen Konditionen.


 

Impressum    Information    Kontakt    Startseite